Betriebssysteme

Veranstalter

Prof. Dr. Claudia Linnhoff-Popien

Sprechstunde

Bei Fragen zur Vorlesung, Übung und organisatorischen Anliegen wenden Sie sich bitte an den Tutor der Ihnen zugeordneten Übungsgruppe.

Sollten Sie Fragen oder Probleme haben, die Sie nicht mit Ihrem Tutor klären konnten, so wenden Sie sich an betriebssysteme@mobile.ifi.lmu.de und hängen den E-Mail Verkehr mit ihrem Tutor an.

Hörerkreis

Bachelorstudiengänge Informatik
Studiengänge mit Nebenfach Informatik

Vorlesungstermin(e)
(Beginn:19.10.2022)

Die inhaltlichen Vorlesungen finden Sie im Abschnitt "Vorlesungsaufzeichnungen"

Präsenzvorlesungen:

19.10. Organisatorisches zur Vorlesung
23.11. Vertiefung des Stoffes, Q&A Session mit Quiz
21.12. Vertiefung des Stoffes, Q&A Session mit Quiz
01.02. Organisatorisches zur Klausur

Die Präsenzvorlesungen werden nicht aufgezeichnet.

Übungsbetrieb

Die Anmeldung zu den Übungen erfolgt über Uni2Work. Hinweis: Damit Sie sich für eine Übung anmelden können, müssen Sie vorher zum Kurs angemeldet sein.

Hinweise zu den Übungen siehe unten

Organisatoren

Die Organisation der Veranstaltung wird durchgeführt von:

Michael Kölle
Robert Müller
Kyrill Schmid

Anmeldung zur Veranstaltung

Die Anmeldung zu diesem Kurs erfolgt über Uni2work

Klausur

TBA

Nachholklausur

TBA

Material zur Vorlesung

TBA

Aktuelles

  • Die Seite zu dieser Veranstaltung ist ab sofort online.

Inhalt der Vorlesung

Die Vorlesung "Betriebssysteme" ist als Fortführung der im Sommersemester stattfindenden Vorlesung Rechnerarchitektur anzusehen. Der Schwerpunkt der Vorlesung liegt auf der Darstellung der Konzepte der Systemprogrammierung. Typische Aufgaben der Systemprogrammierung sind die Programmierung des Betriebssystems sowie von Dienstleistungsprogrammen, wie beispielsweise Editoren, Compiler, Interpreter. Die Vorlesung gibt einen Überblick über die wesentlichen Aufgaben und Problembereiche eines Betriebssystems, wobei insbesondere auf die Bereiche Synchronisation, Prozess-Kommunikation, Verwaltung des Rechnerkerns sowie auf den Bereich der Speicherverwaltung eingegangen wird. Zur praktischen Umsetzung der in der Vorlesung eingeführten Konzepte wird als Programmiersprache in den Übungen Java (insbesondere die Thread-API) eingesetzt. Zum Abschluss der Vorlesung wird noch auf die Architektur von verteilten Systemen sowie auf Rechner-übergreifende Kommunikation und auf entfernte Prozeduraufrufe eingegangen.

 

Vorlesungsaufzeichnungen

Die Vorlesungsaufzeichnungen werden gesammelt in der LMUCast-Playlist Vorlesungsaufzeichnungen zum Ansehen bereitgestellt.
Im Folgenden finden Sie die Aufzeichnungen zu den Modulen noch einmal separat verlinkt.

Modul Link zur Aufzeichnung
Modul A Aufzeichnung: Modul A
Modul B Aufzeichnung: Modul B
Modul C Aufzeichnung: Modul C
Modul D Aufzeichnung: Modul D
Modul E Aufzeichnung: Modul E
Modul F Aufzeichnung: Modul F
Modul G Aufzeichnung: Modul G
Modul H Aufzeichnung: Modul H
Modul I Aufzeichnung: Modul I
Modul J Aufzeichnung: Modul J
Modul K Aufzeichnung: Modul K
Modul L Aufzeichnung: Modul L
Modul M Aufzeichnung: Modul M
Modul N Aufzeichnung: Modul N
Modul O Aufzeichnung: Modul O
Modul P Aufzeichnung: Modul P

Übungen

Eine Anmeldung zu den Übungen und Übungsgruppen in Uni2Work ist zwingend erforderlich. Die Anmeldung wird zu Semesterbeginn freigeschaltet, sie können sich über https://uni2work.ifi.lmu.de/course/W21/IfI/BS/tuts anmelden.

Übungsmaterial

An dieser Stelle wird jeweils zu Beginn jeder Woche das aktuelle Übungsblatt zum Download bereit gestellt. Beachten Sie bitte auch die Merkblätter. Die Abgabe der Übungsblätter ist freiwillig. Der Klausurbonus kann nur für die Klausur und die Nachholklausur angerechnet werden (siehe Merkblatt). Der Bonus kann nicht auf Klausuren nachfolgender Semester angerechnet werden!

Hinweis:
Es werden lediglich Abgaben in den Formaten .pdf, .jpg, .txt akzeptiert! Abgaben in anderen Formaten (Microsoft Word,...) werden nicht akzeptiert! Abgaben nach der auf dem jeweiligen Übungsblatt vermerkten Abgabefrist werden nicht akzeptiert.

 

Module Tutoriumsblätter* Übungsblätter

 

 

Klausur

  • Es werden zwei Klausuren (Klausur und Nachholklausur) angeboten.
  • Die Details werden zu gegebener Zeit bekannt gegeben.
  • Für beide Klausuren gilt:
    • Es findet eine obligatorische Klausuranmeldung statt. Wenn Sie nur an der zweiten Klausur (Nachholklausur) teilnehmen möchten, müssen Sie sich nicht für die erste Klausur anmelden.
    • Achtung: Ein Nichterscheinen bei vorliegender Anmeldung führt zu einem "durchgefallen" in den Transkripts of Records, siehe hier.
    • Anmeldungen nach dem letzten Anmeldetermin werden nicht akzeptiert!
    • Nicht angemeldete Studierende können nicht an der jeweiligen Klausur teilnehmen!
    • Zur Klausur sind keinerlei Hilfsmittel außer Fremdwörterbüchern erlaubt!
    • Bringen Sie Ihre LMU-Card und einen amtlichen Lichtbildausweis mit zur Klausur. Personen, die sich in der Klausur nicht ausweisen können dürfen nicht an der Klausur teilnehmen. Es werden diesbezüglich keine Ausnahmen gemacht!
    • Der Prüfungsstoff beinhaltet Ihre Vorlesungsmitschriften, das Vorlesungsskript, etwaige Vorlesungsfolien sowie alle Aufgaben der Übungsblätter und Tutorien.
    • Die Klausurergebnisse werden über Uni2Work veröffentlicht.

Programme und Hilfsmittel

Literatur

Als Begleitliteratur werden die folgenden Bücher empfohlen (siehe auch das Einführungskapitel des Skriptes):

  • William Stallings
    Operating Systems Internals and Design Principles
    Prentice Hall, 7th Edition, 2011
    ISBN-13 978-0132309981
  • A.S. Tanenbaum
    Moderne Betriebssysteme
    Pearson Studium, 3. überarbeitete Auflage, 2009
    ISBN-13 978-3-8273-7342-7
  • A.S. Tanenbaum
    Modern Operating Systems
    Prentice Hall, 3nd Edition, 2007
    ISBN-13 978-0136006633
  • A. Silberschatz, P. Galvin, J. Peteron
    Operating System Concepts
    John Wiley and Sons, 8th Edition, 2011
    ISBN-13 978-1118112731
  • Rüdiger BrauseBetriebssysteme: Grundlagen und KonzepteSpringer, 3. überarbeitete Auflage, 2003 ISBN-13 978-3540009009

Darüber hinaus werden in der Vorlesung speziell für jedes Kapitel zusätzliche Literaturhinweise bekannt gegeben.