Intelligente Systeme

Veranstalter

Prof. Dr. Claudia Linnhoff-Popien

Dr. Sebastian Feld

Sprechstunde

auf Anfrage

Hörerkreis

Umfang:

  • V2Ü2 mit 6 ECTS-Punkte

Hörerkreis:

  • Vertiefendes Thema der Informatik/Medieninformatik für Bachelor
  • Master Informatik
  • Master Medieninformatik

Vorlesungstermin(e)
(Beginn:25.04.2019)

Vorlesung:

Donnerstag, 14-16 Uhr c.t.,
Geschwister-Scholl-Platz 1, M 118

Übung:

Dienstag, 10-12 Uhr c.t.,
Schellingstr. 3, R 051

Übungsbetrieb

Hinweise zu den Übungen siehe unten

Klausur

Die Klausur findet am Donnerstag, den 25.07.2019 von 18:15-19:45 Uhr im Hauptgebäude am Geschwister-Scholl-Platz 1 statt. Der Einlass beginnt ab 18:00 Uhr. Die fristgerechte Anmeldung über UniWorX ist Zulassungsvoraussetzung. Die An- bzw. Abmeldung ist bis zum Sonntag, 21.07.2019, 23:59 Uhr freigeschaltet. Die genaue Raumaufteilung wird nach Ende der Anmeldefrist hier bekanntgegeben.

Die Klausureinsicht findet am Donnerstag, den 1. August 2019 von 9-10 Uhr im Raum G010 in der Oettingenstr. 67 statt.

Weitere Hinweise zur Klausur siehe unten.

Nachholklausur

Die Nachholklausur findet am Donnerstag, den 17.10.2019 von 18:15-19:45 Uhr statt. Der Einlass beginnt ab 18:00 Uhr. Die fristgerechte Anmeldung über UniWorX ist Zulassungsvoraussetzung. Die An- bzw. Abmeldung ist bis zum Sonntag, 13.10.2019, 23:59 Uhr freigeschaltet. Die genaue Raumaufteilung wird nach Ende der Anmeldefrist hier bekanntgegeben.

Weitere Hinweise zur Klausur siehe unten.

Material zur Vorlesung

Siehe weiter unten.

Aktuelles

  • 08.08.2019: Die Anmeldung zur Nachholklausur ist nur über UniWorX möglich. Die An- bzw. Abmeldung ist bis zum Sonntag, 13.10.2019, 23:59 Uhr freigeschaltet.
  • 07.08.2019: Die Nachholklausur findet am Donnerstag, den 17.10.2019 von 18:15-19:45 Uhr statt. Die An- bzw. Abmeldung über UniWorX wird in Kürze freigeschaltet.
  • 23.07.2019: Für die Klausur am 25.07.2019 gilt folgende Sitzordnung:
    Hörsaal
    Anfangsbuchstabe
    Nachname
    M 018, HGB, Geschw.-Scholl-Platz 1 A – Fr
    M 218, HGB, Geschw.-Scholl-Platz 1 Fu – Me
    A 030, HGB, Geschw.-Scholl-Platz 1 Mi – Z

    Innerhalb der Hörsäle wird es feste Platznummern geben. Bitte erfragen Sie diese beim Eintritt in den Hörsaal. Studenten mit Sonderbedingungen kommen bitte trotz obiger Platzordnung zum Hörsaal M 018 (HGB, Geschw.-Scholl-Platz 1). Der Einlass beginnt um 18:00 Uhr. Die Bearbeitungszeit beginnt um 18:15 Uhr. Bitte seien Sie rechtzeitig vor dem Einlass anwesend.

  • 17.07.2019: Die Klausureinsicht findet am Donnerstag, den 1. August 2019 von 9-10 Uhr im Raum G010 in der Oettingenstr. 67 statt.
  • 05.07.2019: Die Anmeldung zur Hauptklausur ist nun eröffnet. Die fristgerechte Anmeldung über UniWorx ist Zulassungsvorraussetzung. Die An- bzw. Abmeldung ist bis zum Sonntag, 21.07.2019, 23:59 Uhr, freigeschaltet.
  • 19.06.2019: Kommenden Dienstag werden wir zu Beginn der „Stoff-Übung“ noch die restlichen Python-Slides durchnehmen. Ich denke, dass es 10 Minuten dauern wird.
  • 07.06.2019: Pfingstdienstag ist ein vorlesungsfreier Tag, weshalb keine Übung stattfindet. Der nächste Termin ist also die Vorlesung am Donnerstag, 13.06.2019.
  • 16.05.2019: Die Hauptklausur zur Vorlesung Intelligente Systeme (IntSys) findet am Donnerstag, den 25. Juli 2019 von 18-20 Uhr c.t. im Hauptgebäude statt. Informationen zur Anmeldung folgen zu gegebener Zeit. Es wird eine Nachklausur geben, die zu Beginn des kommenden Wintersemesters geplant ist (Oktober 2019).
  • 16.05.2019: Aufgrund einer Terminkollision muss eine Vorlesung (VL5) und eine Übung (P3) getauscht werden. Am Donnerstag, den 23.5. findet keine Vorlesung statt, sondern die Übung „Python 3“ (Hauptgebäude). Am Dienstag, den 28.5. findet keine Übung statt, sondern die Vorlesung „VL 5“ (Schellingstr).
  • 29.04.2019: Es wurden weitere Informationen bzgl. Übungsbetrieb und Klausuren veröffentlicht.
  • 18.04.2019: Der erste Vorlesungstermin ist Donnerstag, der 25. April 2019 und der erste Übungstermin ist Dienstag, der 30. April 2019. Sowohl Vorlesung als auch Übung findet wöchentlich statt.
  • 04.02.2019: Die Seite zu dieser Veranstaltung ist ab sofort online.

Inhalt der Vorlesung

Künstliche Intelligenz verwendet Ideen und Konzepte unterschiedlicher Disziplinen, wie etwa Neuro- und Kognitionswissenschaften, Mathematik oder auch Ingenieurswesen. So wurden in den letzten Jahren mittels Techniken des maschinellen Lernens, einem Teilgebiet der künstlichen Intelligenz, beeindruckende Erfolge in Anwendungsgebieten wie etwa Bildkategorisierung, Gesichts- oder Spracherkennung, Sprachverarbeitung und das Lösen von Kontrollprobleme verzeichnet. Das Ziel der Vorlesung ist es, die Grundlagen von intelligenten Systemen zu verstehen, wobei ein Zusammenspiel zwischen Anwendung (Praxis) und mathematischem Hintergrund (Theorie) fokussiert wird.

Eine Auswahl der behandelten Themen lautet:

  • Grundlegende und fortgeschrittene Techniken intelligenter Systeme
  • Intelligente Systeme in der Praxis
  • Multi-Agenten-Systeme

Übungen

An dieser Stelle werden Informationen zum Übungsbetrieb zur Verfügung gestellt.

  • Die Übung ist stark verwoben mit den Inhalten der Vorlesung und dient der Wiederholung und Vertiefung des Vorlesungsstoffes. Die Übung bestitzt zudem einen integrierten praktischen Anteil (Python-Programmierung).
  • In der Übung werden Teile des Vorlesungsstoffes nachgerechnet oder nachprogrammiert. Es soll möglichst kein neuer, über den in der Vorlesung hinaus gehender, Stoff vermittelt werden. Nach dem Übungstermin werden, sofern möglich, die Rechnungen oder der Programmcode über die Lehrstuhl-Webseite zur Verfügung gestellt.
  • Der praktische Anteil innerhalb der Übung bezieht sich auf den Erwerb von Programmierfähigkeiten in der Programmiersprache Python. Dazu wird an vier Übungsterminen ein Python-Crashkurs angeboten. Eine der Klausuraufgaben wird sich auf konkrete Code-Teile des Übungsbetriebes beziehen. Das Lösen dieser Klausuraufgabe wird also durch die Mitarbeit in der Übung stark vereinfacht.

Übungsmaterial

Siehe weiter unten.

Klausur

  • Es werden zwei Klausuren (Klausur und Nachklausur) angeboten.
  • Die Details finden sich weiter oben im Kopf der Seite sowie unter Aktuelles.
  • Für beide Klausuren gilt:
    • Es findet eine obligatorische Klausuranmeldung statt. Wenn Sie nur an der zweiten Klausur (Nachholklausur) teilnehmen möchten, müssen Sie sich nicht für die erste Klausur anmelden.
    • Achtung: Ein Nichterscheinen bei vorliegender Anmeldung führt zu einem "durchgefallen" in den Transkripts of Records, siehe hier.
    • Anmeldungen nach dem letzten Anmeldetermin werden nicht akzeptiert.
    • Nicht angemeldete Studierende können nicht an der jeweiligen Klausur teilnehmen.
    • Zur Klausur sind keinerlei Hilfsmittel außer Fremdwörterbüchern erlaubt.
    • Bringen Sie Ihren Studentenausweis und einen amtlichen Lichtbildausweis mit zur Klausur. Personen, die sich in der Klausur nicht ausweisen können, dürfen nicht an der Klausur teilnehmen. Es werden diesbezüglich keine Ausnahmen gemacht.
    • Der Prüfungsstoff beinhaltet die gesamten Inhalte aus Vorlesung und Übung.
    • Für die Klausur wird die Kenntnis der Programmiersprache Python vorausgesetzt.
    • Die Klausurergebnisse werden Ihnen an Ihre CIP-Pool Email-Adresse (<kennung>@cip.ifi.lmu.de) übermittelt. Sollten Sie mit dieser Datenübermittlung nicht einverstanden sein, so melden Sie dies bitte per E-Mail vor dem Klausurtermin.

Programme und Hilfsmittel

Literatur