Willkommen am Lehrstuhl für Mobile und Verteilte Systeme

Der technologische Wandel des 21. Jahrhunderts ist maßgeblich von einem digitalen Umbruch geprägt. Wer nicht digitalisiert, hat keine Zukunft. Digitalisierung ist daher für das Land Bayern Wachstumsmotor und Innovationskraft Nummer Eins.

In diesem Umfeld blickt der Lehrstuhl für Mobile und Verteilte Systeme auf eine lange Historie an der Ludwig-Maximilians-Universität München zurück. Vom Lehrstuhl wurden 18 Bücher geschrieben bzw. herausgegeben, mehr als 200 Zeitschriften-, Buch und Konferenzbeiträge verfasst und über 100 internationale Konferenzen u.a. der IFIP, ACM, IEEE, GI, VDE und ITG veranstaltet bzw. durch Mitarbeit im Programmkommittee gestaltet.

Der Lehrstuhl beschäftigt sich mit Anwendungen und Diensten für die mobile und vernetzte Kommunikation mit folgenden Schwerpunkten:

  • Digitalisierung und digitale Strategien
  • Mobile Plattformen und Anwendungen, Smart Mobile Apps
  • Ubiquitous Computing, ortsbezogene und kontextsensitive Dienste
  • Car-to-Car-Kommunikation und Mobile Multimedia-Dienste
  • Apps für Automobile, Logistik, Gesundheit, Energie und Finanzwirtschaft

Auf diesen Gebieten werden Forschungsprojekte des Landes, des Bundes sowie in Kooperation mit der Industrie durchgeführt.

 

BVMW Jahresempfang 2018: Digital in die Zukunft

Experten sprechen davon, dass das Zeitalter der vierten industriellen Revolution angebrochen ist. Was bedeutet die damit verbundene Digitalisierung für Unternehmen und deren Führung? Dies war das Thema des Jahresempfang des BVMW München-Oberland am 22.02.18. Prof. Dr. Claudia Linnhoff-Popien berichtete in ihrem Vortrag unter anderem von praktischen Studentenarbeiten sowie vom Projekt „Digitale Stadt München“. Zusätzlich stellte (mehr…)

OpenMunich 2017 – Conference for Open Source and New IT

Die OpenMunich Konferenz, stattgefunden am 01.12.2017 an der LMU München, stand unter dem Motto „Open Source and New IT“. Sie wartete mit hochkarätigen Sprechern und aktuellen Themen der beteiligten Unternehmen auf. Am Vormittag gab es Keynotes, am Nachmittag Hands-on Expertenworkshops zu Themen wie Intelligent Automation, Cloud, IoT und Artifical Intelligence. http://openmunich.eu/

DIGICON 2018: Business Intelligence – Vom Autonomen Fahren bis Predictive Analytics. Heute schon wissen, was der Kunde morgen braucht

Die Welt befindet sich im digitalen Umbruch. Um auf die neuen Ansprüche der Kunden einzugehen, müssen Unternehmen mit innovativen Strategien und Technologien auf diese Herausforderungen reagieren. Viele setzen dabei auf Business Intelligence, die Nutzung adaptiver Algorithmen und Maschinenintelligenz. Dadurch lassen sich die digitalen Geschäftsprozesse besser steuern. Auf der DIGICON (22.-23.11.17) kamen Weltkonzerne, Hidden Champions und (mehr…)